Entspanntes Sehen bei der Arbeit

Entspanntes Sehen bei der Arbeit

Fast die Hälfte aller in der Schweiz Erwerbstätigen arbeitet in einem Büro oder an einem Bildschirm. Längeres Arbeiten am Bildschirm führt oft zu Muskelverspannungen und unangenehmen Nackenbeschwerden. Mitverantwortlich für die die Symptome sind vielleicht auch die Brillengläser. Wir sagen Ihnen warum.

Bei der Arbeit am Bildschirm heben Gleitsichtglasträger ihren Kopf tendenziell nach oben. Nur so gelangen sie häufig erst in den gewünschten Zwischen- und Nahbereich des Gleitsichtglases. Weil mit einer Gleitsichtbrille die Einnahme einer ergonomischen Haltung gelegentlich schwerer fällt, können im Schulter- und Nackenbereich Verspannungen auftreten. 

Spezielle Nahkomfort-Gläser wurden von der Brillenglasindustrie nach neuesten ergonomischen Erkenntnissen für das Arbeiten im Büro entwickelt. Sie entsprechen auch den Anforderungen für viele andere Aktivitäten bei denen eine scharfe Sicht in die Nähe und in unterschiedliche Zwischendistanzen erforderlich ist. 

Um diesen bestmöglichen Sehkomfort auch tatsächlich zu erhalten, ist eine präzise Feinabstimmung beim visus Experten mehr als empfehlenswert.