Kontaktlinsen für Kinder

Kontaktlinsen für Kinder

Vom Baby bis zu einem Alter von ca. 6 Jahren gilt der Einsatz von Kontaktlinsen bei angeborenen Sehfehlern als medizinische Indikation. In diesem Artikel geht es um fehlsichtige Kinder und Jugendliche ab 7 Jahren. Es ist der Eintritt in eine Lebensphase, die geprägt ist von Bewegung und Geschicklichkeit und von Selbstvertrauen, das sich stark über Erfolgserlebnisse in der Gruppe bildet. Kontaktlinsen kommen da gerade recht. Sie ermöglichen scharfes Sehen auf alle Distanzen, volle Bewegungs-Freiheit und sie haben den Vorteil, dass niemand sie sehen kann.

 

Am Anfang steht ein ausführliches Beratungsgespräch mit den Kontaktlinsen-Spezialisten der visus members. Darin werden die Anforderungen und Wünsche präzise ermittelt. Danach folgt eine detaillierte Analyse der Sehkraft inklusive Inspektion der Augen-Oberfläche. Hornhaut-Grösse, Pupillen-Durchmesser, Hornhaut-Radien, Lidspaltenhöhe, Tränenfilm-Beschaffenheit, Korrekturwerte und vieles mehr werden dabei minutiös untersucht.

 

Ganz egal ob das Kind Fussball spielt, Purzelbäume schlägt oder mit dem Blick hastig von der Schulbank zur Wandtafel und wieder zur Freundin wechselt.

Nach wenigen Tagen sind die Sehfehler vergessen und die Kontaktlinsen werden zu besten Freunden. Die Pflege der Linsen geht einher mit dem Zähneputzen und wird zum selbstverständlichen Ritual. Die heutige Jugend liebt Kontaktlinsen und die visus Experten in Ihrer Nähe sorgen dafür, dass sie ein Leben lang damit glücklich sind.