Wie Sie den Augen Gutes tun.

Wie Sie den Augen Gutes tun.

Unsere wichtigsten Sinnesorgane übernehmen über 80% der gesamten Wahrnehmung. Mit folgenden Tipps können Sie Ihren Augen helfen, sich besser zu entspannen und neue Energien zu tanken. Regel 1: Man ist was man isst. Das gilt auch für die Augen. Studien belegen, dass Menschen, die sich gemüse- und obstreich ernähren, ein geringeres Risiko für die Entwicklung von Augenkrankheiten aufweisen. Regel 2: Bewegung tut auch den Augen gut. Wer seine Fenster zur Welt mit leichtem Augentraining fit hält, sorgt dafür, dass die Augen weniger schnell ermüden oder die Augenmuskulatur sich verkrampft. Regel 3: Durchatmen und ins Grüne schauen. Das ständige Betrachten kurzer und mittlerer Distanzen kann auf Dauer sehr anstrengend sein. Ein wohltuender Blick ins weite Grün und ein tiefes Durchatmen entspannt sofort. Regel 4: Gute Körperhaltung hilft auch den Augen. Je besser die Haltung desto besser die Durchblutung in den Kopf und damit auch in die Augen. Regel 5: Genügend Schlaf ist die beste Medizin. Für die Augen gibt es nichts Wichtigeres, als sich in geschlossenem Zustand zu entspannen. Schlafmangel ist für die Augen gar nicht gut. Regel 6: Eine optimale Korrektion sorgt für bestmögliches und entspanntes Sehen. Je präziser die Brillen- oder Kontaktlinsenkorrektur, desto glücklicher die Augen. Die Experten der visus members beraten Sie gerne.