Garrett Leight

Das amerikanische Kultlabel GLCO (Garrett Leight California Optical) verkörpert mit seinen Eyewear Kollektionen den typisch kalifornischen Lifestyle. Kein Wunder, lieben Trendsetter aus Kunst, Architektur, Fotografie und Kultur die edle, retro-amerikanische Aura der in Fair-Trade Manier hergestellten Meisterstücke in feinsten Materialien. Wer eine GLCO trägt, hat den Coolness-Faktor immer mit dabei.

Designer und Inhaber Garrett Leight wurde 1984 in Los Angeles als Sohn des Gründers und Kreativdirektors von Oliver Peoples geboren. Nach seinem College-Abschluss arbeitete er bei Oliver Peoples und lernte von seinem Vater das Brillendesign aus erster Hand. 2009 eröffnete er ein eigenes Geschäft in Venice Beach mit sorgfältig auserlesenen Kollektionen aus handgefertigten Einzelstücken. Das fokussierte Geschäftskonzept mit Produkten zwischen Mode und edlem Handwerk inspirierte Garret Leight, ein Jahr später sein eigenes Optikerlabel zu gründen und im Jahr 2011 seine erste eigene Brillenkollektion zu lancieren. Seither schwimmt Mr. Leight auf der Erfolgswelle.